Sprechen wir mal darüber

Perspektivenwechsel vornehmen und Impulse erhalten

Sie möchten ein Thema aus Ihrem Recruiting mal vertraulich besprechen und eine externe Expertenmeinung dazu hören oder Tipps und Hinweise zu potenziellen Vorgehensweisen erhalten? Aber nicht gleich einen Workshop durchführen oder einen umfangreichen Beratungsauftrag erteilen. Genau dafür sind unsere Recruiting Sparring Sessions da.

Unser Angebot an Sie

Kein großer Bahnhof, sondern zeitlich limitierter, vertraulicher Gedanken­­austausch und Diskussion auf Augenhöhe in kleinem Kreis über Optimierungsansätze für das Recruiting und die Candidate Experience.

Wir stehen Unternehmenslenkern und Personal-/ Recruiting-Verantwortlichen als Sparringspartner in Sachen Recruiting zur Verfügung. Ohne Scheuklappen, mit viel Erfahrung, der notwendigen Offenheit und einem Blick über den Tellerrand durch unsere langjährige Beratungstätigkeit und einen guten Marktüberblick als Macher des Fachportals  Rekrutierungserfolg.de.

Dabei hinterfragen wir kritisch, regen Perspektivenwechsel an, geben Impulse und diskutieren mit Ihnen das Für und Wider von Optionen zur Steigerung des Rekrutierungs­erfolgs.

Hier ein paar Praxis-Beispiele:
  • Gehaltsangabe in Stellenanzeigen – sinnvoll?
  • Wie kommen wir an Themen für Social Media-Recruiting?
  • Interviewleitfaden für Bewerbungsgespräche – ja oder nein?
  • Team-Recruiting – aber wie?
  • Wie sieht ein attraktiver Bewerbertag für Ausbildungsplatzbewerber aus?
  • Was wäre eine strategisch kluge Abteilungsbezeichnung für’s Recruiting?
  • Wie kann man junge Recruiter in ihrer Rolle gegenüber erfahrenen Hiring Managern stärken?
Infografik Ablauf upo Recruiting Sparring Session

Die Pluspunkte einer Recruiting Sparring Session mit upo

Vertraulicher, kollegialer Austausch

Sie können sich eine Rückmeldung zu eigenen Ideen, Vorstellungen und Gedankenspielen einholen und erhalten mehr Sicherheit. Sie nehmen ggf. Perspektivenwechsel vor, können neue Gedanken dazu entwickeln und bekommen Tipps und Hinweise, wie Sie weiter vorgehen können, um einzelne Ideen am besten weiter zu verfolgen.

Über den Tellerrand blicken

Viele Themen auch im Recruiting kommen nicht voran, weil man sich intern im Kreis dreht und der notwendige Impuls fehlt. Mit einem frischen Blick von außen schauen Sie mal ohne firmeneigene Scheuklappen auf ihr Thema und bekommen durch den Blick über den Tellerrand neue Anregungen.

Überschaubares Invest

Da Recruiting Sparring Sessions von Anfang an zeitlich begrenzt sind, lässt sich auch der finanzielle Aufwand gut überschlagen. Das max. 20-minütige Vorgespräch zur Terminvereinbarung ist kostenfrei; das Honorar für die Sparring Session abhängig von dessen Dauer.

Perspektivenwechsel vornehmen und Impulse erhalten

Durch kollegialen Austausch mit Recruiting Experten zielgerichteter weiterkommen

Darum ist upo ein guter Recruiting Sparring Partner für Sie

Am Puls der Zeit

Als Macher des Fachportals Rekrutierungserfolg.de verfolgen wie Trends, Umfragen und Studien zum Recruiting und führen selbst immer mal wieder Studien durch. Daher wissen wir viel über Candidate Experience, die Recruiting-Praxis von Arbeitgebern oder Kriterien von Arbeitgeberattraktivität.

Selbst erfahrene Recruiter

Seit vielen Jahren sind wir in dem Thema unterwegs - operativ wie strategisch. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wo der Schuh drückt, welche Akteure mitspielen und welche Herausforderungen und Widerstände es geben kann.

Input-Geber

Ob, wie und mit wem Sie die Anregungen umsetzen, entscheiden Sie. Unsere Sparring Sessions sind keine Marketingmaßnahme, um weitere Dienstleistungen zu "verkaufen". Sie stehen für sich und sind vollkommen unabhängig von weiteren Beauftragungen.

Auch in Schnittstellen erfahren

Ihre Sparringspartner sind die beiden Köpfe von upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg und die Macher des Themenportals Rekrutierungserfolg.de. Wir sind nicht nur erfahren im operativen wie strategischen Recruiting und Talentmanagement, sondern auch bestens vertraut mit den Schnittstellen HR, (Personal-) Marketing sowie IT, Datenschutz und Qualitätsmanagement.